Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Schauspieler / Stephan Grossmann

Stephan Grossmann

Termine

"Allein gegen die Zeit"

Regie: Christian Theede
Prod.: Askania Media
Produzenten: Martin Hofmann u. Ceylan Yildirim
Drehbuch: Ceylan Yildirim u. Michael Demuth
Verleih: X- Filme

Kinostart: 27.10.2016 - Trailer

mit Stephan Grossmann als Lehrer Jost - hier ein Bild der Verantwortlichen und Mitspieler am Roten Teppich bei der Preview in Berlin

Stephan Grossmann - Allein gegen die Zeit - Kinofilm, am roten Teppich

--------------------------------------------------------------------------------------------

"Auch „Kommen und Gehen“ steht nicht unter Soap-Verdacht. Die Charaktere sind aufgeklärte moderne Menschen, die sich nicht von Genre-Klischees ihr „Leben“ vorschreiben lassen... Es geht um die Dinge des Lebens: schwere Themen, leicht präsentiert!" (LINK)

Hotel Heidelberg- Kommen und Gehen

ARD, 04.03.16 um 20:15
Mit Hannelore Hoger, Ulrike C. Tscharre, Christoph Maria Herbst, Rüdiger Vogler, Stephan Grossmann, Nele Kiper, David Nolden, Reiner Schöne, Walter Kreye, Maren Kroymann, Peter Prager, Dagmar Sachse
Drehbuch: Martin Rauhaus
Regie: Michael Rowitz
Kamera: Dietmar Koelzer
Szenenbild: Stefan Schönberg
Kostüm: Anja Niehaus
Schnitt: Claudia Wolscht
Musik: Helmut Zerlett
Produktionsfirma: Calypso Entertainment

 

"Geschichten eines kultigen Familienbetriebes und seiner Gäste erzählt die neue Reihe "Hotel Heidelberg" vor der malerischen Kulisse der weltberühmten Residenz- und Universitätsstadt. Zur Machtprobe zwischen Tochter und Mutter kommt es in der ersten Folge "Kramer gegen Kramer": Ulrike C. Tscharre als tüchtige Geschäftsführerin und Hannelore Hoger in der Rolle der charismatischen Gründerin verkörpern grandios die beiden Hauptfiguren des Generationenkonflikts. Christoph Maria Herbst in Bestform spielt Annettes zuweilen stotternden Therapeuten, der ihr beherzt zur Seite steht. Unter der Regie von Michael Rowitz glänzt das bestens aufgelegte Darstellerensemble mit Dialogwitz und einem Händchen für die Charaktere." (LINK)


Über Stephan Grossmann als Stefan Kramer:

"Jetzt kann nur noch Stefan helfen: Das denkt Annette, als das "Hotel Heidelberg" in eine finanzielle Schieflage gerät. Doch ihr Bruder, der Investment-Banker aus Frankfurt, ist nach einer fehlgeschlagenen Transaktion gerade selber nicht gut bei Kasse. Der Hilferuf seiner Schwester kommt für ihn dennoch genau zur richtigen Zeit. Und auch wenn die Lage für das Familienunternehmen wirklich ernst ist: Es ist gut, wieder zu Hause zu sein. Und dann gibt es da ja noch diese nette amerikanische Köchin Cindy." (LINK)

Stephan Hotel Heidelberg

"Morgen hör ich auf"

Regie: Martin Eigler
Autoren: Martin Eigler, Sven Poser, Sönke Lars Neuwöhner 
Casting: Sandra Köppe
Produktion: Network Movie Köln
Sender: ZDF

Morgen hoer ich auf - Stephan Grossmann als Enno Wevel

Druckereibesitzer Jochen Lehmann (Bastian Pastewka) ist pleite. In einem Akt blinder Verzweiflung wirft er eines Nachts seine Druckmaschinen an und beginnt Falschgeld zu produzieren. Als sich dann einer seiner ersten falschen Fünfziger unbemerkt in den Wirtschaftskreislauf bahnt, sind Jochen und seine Familie mittendrin in einem unaufhaltsamen Strudel krimineller Machenschaften. Nachbar Enno Wevel (Stephan Grossmann) lebt von Leerverkäufen. Dieser undurchsichtiger Wevel schleicht immer um das Haus der Lehmanns rum. Wevel (Stephan Grossmann) scheint gefährlich zu sein.

Die 5 teilige Mini-Serie ist zu sehen immer samstags 02.01., 09.01., 16.01., 23.01. u.  30.01.2016, je 21.45 Uhr

................................................................................................

"Tief durchatmen, die Familie kommt"

Toller Erfolg auch beim Fernsehpublikum: 6,54 Mill. Zuschauer, 20,3% MA - wir gratulieren Euch - klasse :)))

Stephan Grossmann - Tief durchatmen, die Familie kommt

Regie: Vivian Naefe
Prod.: Ziegler Film

Sender: ZDF
TV-Premiere: Mo. 21.12.2015
um 20:15 Uhr

Hadi Bundschuh (Stefan Grossmann) und dessen Frau Rose (Eva Löbau), sind zu Weihnachten eingeladen bei der Familie seiner Schwester Gundula Bundschuh (Andrea Sawatzki) zum Leidwesen ihres Ehemanns Gerald (Axel Milberg). Man wünscht sich nichts mehr als ein idyllisches Familienfest, doch mit der Verwandtschaft ist das leichter gesagt als getan. Da wollen auch noch die dominante Mutter Ilse (Christine Schorn) und Vater Edgar (Günther Maria Halmer) begrüßt werden. Außerdem ist da noch die Schwiegermutter Susanne (Judy Winter), die auf Teufel komm raus nicht alt werden will.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kino Auswahl

Glück ist was für Weicheier
Regie: Anca Lazarescu
Prod. Walker u. Worm

In Zeiten des abnehmenden Lichts
Regie: Matti Geschonneck / 2016
Prod.: Moovie
Verleih: Constantin Verleih
Kinostart: 01.06.2017

Vorwärts immer
Regie: Franziska Meletzky / 2015
Prod.: Crazy Film 

Vollmond
Regie: Andreas Arnstedt / 2015
Prod.: Andreas Arnstedt Filmprod.

Allein gegen die Zeit
Regie: Christian Theede / 2015
Prod.: ASKANIA MEDIA
Verleih: X-Verleih
Kinostart: 27.10.2016 
Trailer

Platonow
Regie: Andreas Morell / 2015
Prod.: paradiesFilm

Er ist wieder da
Regie: David Wnendt / 2014
Prod.: Mythos Film
Verleih: Constantin Verleih

Der Staat gegen Fritz Bauer
Regie: Lars Kraume / 2014
Prod.: Zero One Film
Verleih: Alamode Film
Weltpremiere bei den Filmfestspielen in Locarno 2015
Kinostart: 01.10.2015,
ausgezeichnet mit 6 LOLAS, 2016

Trailer

Marry Me!
Regie: Neelesha Barthels / 2014
Prod.: Wüste Film Ost
Verleih: NFP
Kinostart: 02.July 2015

Freistatt
(Hauptrolle)
Regie: Marc Brummund / 2013
Prod: Zum Goldenen Lamm
im Wettbewerb in der Kategorie "Langfilm", auf dem Max-Ophüls-Festival 2015

Miss Sixty
Regie: Sigrid Hörner 
Prod. Moneypenny / 2013
Verleih: Bavaria Filmverleih

Amour Fou
(2. männl. Hauptrolle)
Regie: Jessica Hausner / 2013
Prod.: coop99 Filmproduktion
Weltpremiere in Cannes 2014
Kinostart in Dtl., 15.Jan.2015

Julius Schmidtke
Regie: Stepan Altrichter / 2013
Prod.: Credofilm
Studentenfilm

Der König von Deutschland
Regie: David Dietl / 2012
Prod.: Frisbeefilms

Freiland
Regie: Moritz Laube / 2011
Max Ophüls Festival 2013 
im Wettbewerb in der Kategorie: Langfilm

Das Herz meiner Schwester
Regie: Lars Kraume / 2011

Bis zum Horizont, dann links . . .
Regie: Bernd Böhlich / 2011
Kinopremiere: 12.07.2012

Männerherzen und die ganz, ganz große Liebe
Regie: Simon Verhoeven / 2010

Über uns das All
Regie: Jan Schomburg / 2010

Interview (Hauptrolle)
Regie: Sebastian Marka / 2010
Kurzfilm, vielfach ausgezeichnet

Wie die Raben
(Hauptrolle)
Regie: Matthias Bittner / 2009
Kurzfilm

Salami Aleikum
Regie: Ali Samadi Ahadi / 2008

Ganz nah bei Dir
Regie: Almut Getto / 2007

Phantomschmerz
Regie: Matthias Emcke / 2007

Kraniche
Regie: Neelesha Barthel / 2007
HFF RBB, Kurzfilm

GG19
(
Hauptrolle)
Regie: David Dietl / 2006

Sackratten
(Hauptrolle)
Regie: Aleksandar  Jovanovic / 2005
Kurzfilm

Knallhart
Regie: Detlef Buck / 2005

Film / TV Auswahl

Ihr seid natürlich eingeladen
Regie: Thomas Nennstiel
Prod.: Ziegler Film
Sender: ZDF

Frühling - Ausgestiegen
Regie: Michael Karen 
Prod.: Seven Dogs
Sender: ZDF

Weissensee
(durchgeh. Rolle, 4. Staffel)
Regie: Friedemann Fromm / 2017
Prod.: Ziegler Film
Sender: ARD/MDR

Das Kindermädchen: Mission Mauritius
Regie: Peter Gersina / 2017
Prod.: NFP New Media
Sender: ARD

Harry Die Ehre
(Hauptrolle)
Regie: Marc Streck / 2016
Prod.: Chestnut Films
Pilotfilm

Von Erholung war nie die Rede
Regie: Vivian Naefe / 2016
Prod.: Ziegler Film
Sender: ZDF

Krauses Glück
Regie: Bernd Böhlich / 2016 
Prod.: MaFilm
Sender: ARD

Casting (AT)
Regie: Nicolas Wackerbarth / 2016
Prod.: SWR
Sender: ARD/SWR

Harter Brocken  - Die Kronzeugin
(Episodenhauptrolle)
Regie: Florian Baxmeyer / 2016
Prod.: H & V Entertainment 
Sender: ARD/Degeto
Münchner Filmfest 2017

Guten Wedding, schlechtes Wedding
(Sitcom, 6 Folgen)
Regie: Moritz Laube / 2016
Prod.: LOBOCITOfilm
Sender: RBB

Wilsberg - Der Betreuer
(Episodenhauptrolle)
Regie: Marc Rensing / 2016
Prod.: Warner Bros.
Sender: ZDF

Anne und der König von Dresden
Regie: Karola Meeder / 2016
Prod.: UFA Fiction
Sender: ZDF

Siebenstein
Regie: Renata Kaye / 2016
Prod. studio.tv.film

Hotel Heidelberg
(2 Folgen)
Regie: Niki Rowitz / 2015
Sender: ARD/Degeto

Der Alte - Die Puppenspieler (90er-Special)
(Episodenhauptrolle)
Regie: Andreas Morell / 2015
Prod.: NFP
Sender: ZDF

VergesstMichNicht
Regie: Züli Aladag / 2015
Prod.: Wiedemann & Berg
Sender: ARD/WDR

Morgen hör ich auf
(durchgeh. Rolle, 5 Folgen)
Regie: Martin Eigler / 2015
Prod.: Network Movie, Köln
Sender: ZDF
TV-Premiere: 02.01.2016

Tief durchatmen
Regie: Vivian Naefe / 2014
Prod.: Ziegler Film
Sender: ZDF

Eins ist nicht von Dir
Regie: Udo Witte / 2014
Prod.: MWM Writing Pictures
Sender: ARD

Der Tatortreiniger
Regie: Arne Feldhusen / 2014 
Prod.: Studio Hamburg
Sender: ARD

Die Chefin
(Episodenhauptrolle)
Regie: Elmar Fischer / 2014
Prod.: Network Movie
Sender: ZDF

Die Neue
Regie: Buket Alakus / 2014
Prod.: H&V Entertainment
Sender: ZDF

SOKO Stuttgart
Regie: Didi Danquart / 2014
Prod.: Bavaria Film
Sender: ZDF

Weissensee
(durchg. Rolle, 3. Staffel)
Regie: Friedemann Fromm / 2014 
Prod.: Ziegler Film
Sender: ARD

Alarm für Cobra 11 - Die dunkle Seite
Regie: Franco Tozza / 2014
Prod.: Action Concept
Sender: RTL

Die letzten Millionen
Regie: Udo Witte / 2013
Prod.: Ufa Fiction
Sender: ARD/Degeto

SOKO Köln: Schweigen
(Episodenhauptrolle)
Regie: Christoph Eichhorn / 2013
Prod.: Network Movie
Sender: ZDF

Heldt
Regie: Andreas Morell / 2013
Prod.: Sony Pictures 
Sender: ZDF

SOKO Leipzig: Mundtot
Regie: Andreas Morell / 2013
Prod.: Ufa Fiction
Sender: ZDF

Die Familiendetektivin
Regie: Uli Baumann / 2013
Prod.: Bavaria Fernsehprod.
Sender: ZDF

Ohne Dich
Regie: Florian Baxmeyer / 2013
Prod.: Novafilm
Sender: ARD/Degeto

STUBBE Von Fall zu Fall: Absturz
Regie: Bernd Böhlich / 2013
Prod.: Polyphon
Sender: ZDF

TATORT Weimar: Die fette Hoppe
(Episodenhauptrolle)
Regie: Franziska Meletzky / 2013
Prod.: Wiedemann & Berg
Sender: ARD/MDR

SOKO Wismar: Moorleiche
Regie: Sascha Thiel / 2013
Prod.: Cinecentrum Berlin
Sender: ZDF

Unter Verdacht: Türkische Früchtchen
(Episodenhauptrolle)
Regie: Martin Weinhart / 2012
Prod.: EIKON Media
Sender: ZDF

Donna Leon: Auf Treu und Glauben
(Episodenhauptrolle)
Regie: Sigi Rothemund / 2012
Prod.: teamWorx
Sender: ARD/Degeto

Marie Brand und die offene Rechnung
(Episodenhauptrolle)
Regie: Florian Kern / 2012
Prod.: Eyeworks Germany
Sender: ZDF

Die Toten von Hameln
Regie: Christian von Castelberg / 2012
Prod.: Ziegler Film
Sender: ZDF

Der Staatsanwalt - Eine mörderische Story
Regie: Martin Kinkel / 2012
Prod.: Odeon TV
Sender: ZDF

TATORT RBB - Dinge, die noch zu tun sind
Regie: Claudia Garde / 2012
Prod.: Wiedemann & Berg
Sender: ARD

Entscheidung bei Kunduz
Regie: Raymond Ley / 2012
Prod.: CineCentrum
Sender: ARD

Ein Fall für zwei - Schöner sterben
Regie: Tom Zenker / 2012
Prod.: ODEON TV
Sender: ZDF

Bella Block - Hundskinder
(Episodenhauptrolle)
Regie: Andreas Prochaska / 2012
Prod.: UFA-Fernsehprod.
Sender: ZDF

Sekretärinnen
(mehrere Folgen) 
Regie: Andreas Menck / 2012
Prod.: itv STUDIOS
Sender: RTL

MEIN KLEINER . . .
Regie: Florian Gärtner / 2012
Prod.: H&V Entertainment
Sender: SAT1

Die Docs
Regie: Zoltan Spirandelli / 2012
Produktion: Sony Pictures
Sender: SAT1

Vermisst
Regie: Andreas Herzog / 2012
Produktion: NOVAFILM
Sender: ZDF

Und alle haben geschwiegen
Regie: Droz Zahavi / 2011
Prod.: Aspekt Telefilm
Sender: ZDF

Die Windscheidts
Regie: Isabel Kleefeld / 2011

Verbrechen - Notwehr
Regie: Jobst Oetzmann / 2011

Großstadtrevier: Mit Pfand und Siegel
Regie: Till Franzen / 2011

Weissensee
(durchg. Rolle / 7-12 Teile/ 2. Staffel)
Regie: Friedemann Fromm / 2011

Alles Klara
Regie: Jakob Schäuffelen / 2011

München 72
Regie: Droz Zahavi / 2011

Wilsberg - Tod eines Schülers
Regie: Hans-Günther Bücking / 2011

TATORT HR - Tot in der Nacht
Regie: Lars Kraume / 2011

Rosa Roth - Trauma
Regie: Carlo Rola / 2010

Danni Lowinski
Regie: Zoltan Spiandelli / 2010

Der letzte Bulle
Regie: Sophie Allet-Coche / 2010

Sekretärinnen
Regie: Dominik Müller / 2010
Pilot

Schmidt & Schwarz
Regie: Jan Ruzicka / 2010

Frau Dobisch tickt nicht mehr richtig
Regie: Hajo Gies / 2010

Notruf Hafenkante
Regie: Thomas Jauch / 2010

Schuldig (Kinderfilm)
Regie: Chrisoph Eichhorn 2010

Rindvieh à la carte
Regie: Markus Ulbricht / 2010

SOKO Stuttgart - Unter Verdacht
Regie: Udo Witte / 2010

Allein unter Müttern
Regie: Oliver Schmitz / 2010

POLIZEIRUF Leipzig - Kapitalverbrechen
Regie: Thorsten Schmidt / 2010

Ein starkes Team - Die  Papierkönigin
REgie: Alexander Adolph / 2010

POLIZEIRUF Rostock - Die Füchse
Regie: Christian von Castelberg / 2010

Meine Tage mit euch
Regie: Edward Berger / 2010

SOKO Köln - Das Vermächtnis
Regie: Richard Huber / 2010

Die Akte Golgatha
Regie: Zoltan Spirandelli / 2009

Weissensee 
(durchg. Rolle / 6-Teiler)
Regie: Friedemann Fromm / 2009
Ausgezeichnet mit dem Deutschen Fernsehpreis 2011 in der Kategorie "Bester Mehrteiler"

Westflug
Regie: Thomas Jauch / 2009

Ein Song für einen Mörder
Regie: Lars Jessen / 2009

Flemming - Das hohe Lied
Regie: Zoltan Spirandelli / 2009

SOKO Leipzig
(Episodenhauptrolle)
Regie: Christoph Eichhorn / 2009

In aller Freundschaft
(Episodenhauptrolle)
Regie: Frank Gotthardy / 2009

Das Glück ist eine ernste Sache
(Hauptrolle)
Regie: Hermine Huntgeburth / 2008
Im Wettbewerb der Hamburger Filmtage 2009

Der Mann aus der Pfalz (Hauptrolle)
Regie: Thomas Schadt / 2008

Schaumküsse
Regie: Udo Witte / 2008

Nachts, wenn meine Kinder schlafen
Regie: Annette Ernst / 2008

Der Kriminalist
Regie: Elmar Fischer / 2008

Haus und Kind
Regie: Andreas Kleinert / 2008

Küstenwache - Faites vos jeux
Regie: Raoul Heimrich / 2008

Lasko - Die Faust Gottes
Regie: Joern Heitmann / 2008

Commissario Laurenti
Regie: Ulrich Zrenner / 2008

Sing my song
Regie: Peter Gersina / 2008

TATORT Hannover - Salzleiche
Regie: Christiane Balthasar / 2008

Kommissar Stolberg -
Freund und Helfer
Regie: Michael Schneider / 2008

Die Wölfe
Regie: Friedemann Fromm / 2007

Das Grummeln
Regie: Rainer Kaufmann / 2007

KDD - Kriminaldauerdienst
Regie: Edward Berger / 2007

Pastewka
Regie: Joseph Orr / 2007

Maddin in love
Regie: Michael Karen / 2007

Bella Vita
Regie: Annette Ernst / 2007
Pilot

Die Stein
Regie: Dominikus Probst / 2007

Großstadtrevier
(Episodenhauptrolle)
Regie: Guido Peters / 2007

Der Mustervater
Regie: Dagmar Hirtz / 2007

POLIZEIRUF 110 - Geliebter Mörder 
(Episodenhauptrolle)
Regie: Christiane Balthasar / 2007

Wilsberg - Der Klient
Regie: Reinhold Münster / 2007

Frag Gummo
Regie: Samy Challah / 2007
Medienhochschule Köln

Zwei Wochen Chef
Regie: Annette Ernst / 2007

Immer fair bleiben
Regie: Joseph Orr / 2007
Pilot

Mitte 30
Regie: Stefan Krohmer / 2007

Camera-Café
Regie: Marco Musienko / 2007
Pilot

Hurra, die Schule brennt
Regie: Zoltan Spriandelli / 2007
Pilot

Der Dicke
Regie: Josh Broecker / 2007

VW EOS
Regie: Edward Berger / 2006
Werbung

Doctors Diary
Regie: Oliver Schmitz / 2007
Pilot

Auf Nummer sicher?
Regie: David Dietl / 2006

Kuckuckszeit
Regie: Johannes Fabrick / 2006

Doktor Martin
Regie: Markus Imboden / 2006

Guten Morgen, Herr Grothe
Regie: Lars Kraume / 2006

Im Leben eine Eins
Regie: Zoltan Spirandelli / 2006
Pilot

Hilda und Karl
(Hauptrolle)
Regie: Toke Constantin Hebbeln / 2006
Kurzfilm

IKEA
Regie: Gregor Schnitzler / 2006
Werbung

Die Sterneköchin
Regie: Manfred Stelzer / 2006

HDI
Regie: Detlef Buck / 2006
Werbung

Arme Millionäre
Regie: Oliver Schmitz / 2006

SOKO Wismar
Regie: Peter Lichtefeld / 2006

Eine ungewöhnliche Familie
Regie: Vivian Naefe / 2006

Zepp
Regie: Moritz Laube / 2005
DFFB-Fim

Geile Zeiten
Regie: Anette Ernst / 2005

Mein Vater der General
Regie: Oliver Schmitz / 2005

Männer am Meer
(Hauptrolle)
Regie: Reto Caffi / 2005

Die Wette
Regie: Oliver Schmitz / 2004

Drei Tage Leben
Regie: Oliver Schmitz  / 2004

Für alle Fälle Stefanie
Regie: Matthias Kopp / 2004

Kleine Schwester
Regie: Sabine Derflinger / 2003

Was sie schon immer über Singles wissen wollten
Regie: Oliver Schmitz / 2003

Die Cleveren
Regie: Christiane Balthasar / 2003

Körner und Köter
Regie: Hans Werner / 2003

Das beste Stück
Regie. Oliver Schmitz / 2001

Deutschlandspiel
Regie: Hans-Chr. Blumenberg / 2000

Theater Auswahl

Deutsches Theater Berlin     
Berliner Ensemble      
Schauspielhaus Düsseldorf
Schauspielhaus Leipzig             
Schauspielhaus Frankfurt a.M.  
Hamburger Schauspielhaus
Theater am Kurfürstendamm Berlin
Nationaltheater Weimar

Mutti
Regie: Hasko Weber / 2014-2015
Nationaltheater Weimar
Premiere: 22.05.2014
in Recklinghausen
Premiere: 06.06.2014
im Nationaltheater Weimar

4 nach 40 (Gilbert Sedelmaier)
Regie: Andreas Schmidt / 2010

Mirandolina
(Graf von Albafiorita)
Regie: Ernst Stötzner / 2008

Ein Sommernachtstraum
Regie: Jürgen Gosch / 2007

Ambrosia
Regie: Jürgen Gosch / 2006

Gedächtnis des Wasser (Frank)
Regie: Petra Zieser / 2006

Woyzeck (Hauptmann)  
Regie: Laurent Chétouane / 2005

Sein oder Nichtsein
Regie: Sebastian Schlösser / 2004

Sommergäste (Lebemann Samyslov)  
Regie: Jürgen Gosch / 2004

Ein Sommernachtstraum (Liebhaber Lysander) 
Regie: Thomas Bading / 2003

Michael Kramer (Geschäftsmann)  
Regie: Thomas Langhoff / 2003

Die Möwe (Lehrer Medvedenko)  
Regie: Thomas Langhoff / 2002

König Lear (Haushofmeister Oswald)  
Regie: Thomas Langhoff

Der Kreidekreis (Ehemann Jussup)  
Regie: Thomas Langhoff

Besuch der alten Dame (Dorfpolizist)  
Regie: Thomas Langhoff

Sommernachtstraum (Handwerker)  
Regie: Jürgen Gosch

Menschenfeind (Möchtegerndichter)  
Regie: Jürgen Gosch

Der nachte Wahnsinn (Makler)  
Regie: Peter Dehler

Auszeichnungen

2017 ausgezeichnet mit dem "Poetry Award"

2015 ausgezeichnet mit dem "Publikumspreis" für den Film "Freistatt" in der Kategorie "Langfilm" auf dem Max-Ophüls-Festival

2014 mit "Amor Fou" eingeladen zu den internationalen Filmfestspielen in Cannes in der Kategorie "Un certain regard"

2014 nominiert für den "Grimme Preis" in der Kategorie "Serien & Mehrteiler" mit "Weissensee", 2. Staffel

2014 ausgezeichnet mit dem "Deutschen Schauspielerpreis" in der Kategorie "Bestes Ensemble TV-Serie" mit "Weissensee", 2. Staffel

2014 nominiert für den "Deutschen Schauspielerpreis" als "Bester Schauspieler" in der Kategorie ""Bester Schauspieler in einer komödiantischen Rolle"

Sonstiges

1971 in Dresden geboren        
Wohnort: Berlin          
blaue Augen
dunkelblonde Haare
195 cm groß

Schauspielstudium an der Filmhochschule Babelsberg

Englisch, Russisch
Berlinerisch, Sächsisch
Tauchen, Ski, Reiten
Chanson, Klavier, Gitarre

Führerscheine: Pkw, Sportbootführerschein

Copyright der Fotos: Ulrike von Loeper

Die Bilder sind ausdrücklich im Sinne des Urheberrechts zu gebrauchen, jedes Bild muss mit dem Copyright "Ulrike von Loeper" gekennzeichnet werden.